Zwangsversteigerung 1-Zimmerwohnung

Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung

Im Wege der Zwangsvollstreckung soll am 06.06.2018 um 11:00 Uhr folgender Grundbesitz im Amtsgericht Helmstedt, Stobenstraße 5, Saal 306, öffentlich versteigert werden:

der im Wohnungsgrundbuch von Helmstedt Blatt 8272, laufende Nummer 1 des Bestandsverzeichnisses eingetragene 800/100000 Miteigentumsanteil an dem Grundstück Gemarkung Helmstedt, Flur 67,
Flurstück 985/12, Gebäude- und Freifläche, Hallesche Straße 20, 22, 24, Größe 22 m²,
Flurstück 986/117, Gebäude- und Freifläche, Hallesche Straße, Größe 43 m²,
Flurstück 986/119, Gebäude- und Freifläche, Hallesche Straße 20, 22, 24, Größe 3287 m²,
Flurstück 986/120, Gebäude- und Freifläche, Hallesche Straße 21, 23, 25, 26, 28, 30, 32, 34, 36, Größe 12850 m²,
verbunden mit dem Sondereigentum an der Wohnung Hallesche Straße 36 im 2. Obergeschoss mitte nebst Kellerraum (Nr. 62 des Aufteilungsplanes). 1-Zimmer Eigentumswohnung, mit Flur/Küche/Bad, Wfl. 42 m², Kellerraum 6 m².

Verkehrswert: 28.000,00 €.

» Amtliche Bekanntmachung
Aktenzeichen:
8 K 45/16
Termin:
06.06.2018 um 11:00 Uhr
Objekttyp:
Einzimmerwohnung
Verkehrswert:
28.000,00 €
Wertgrenzen:
gelten
Wertermittlungsstichtag:
07.09.2017
Versteigerungsart:
Zwangsversteigerung
Besichtigung:
Das Objekt konnte vom Gutachter von innen und von außen besichtigt werden.
» Gutachten als PDF

Objektbilder

Objektbeschreibung

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um die 1-Zimmerwohnung Nr. 62 im 2. Obergeschoss mitte nebst Kellerraum in einem 3-geschossigen Mehrfamilienhaus.

Die Räumlichkeiten teilen sich auf in 1 Zimmer, Flur, Küche, Bad und Balkon. Die Wohnfläche beträgt ca. 42 m². Die Wohnung orientiert sich nach Süden. Die Belichtung, Querlüftung und Raumaufteilung sind durchschnittlich. In der Wohnung besteht Renovierungsbedarf mit leichtem Instandhaltungsstau, im Badezimmer Modernisierungsbedarf. Die Böden und Elektrik sind wirtschaftlich überaltert.

Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war die Wohnung vermietet.

Gebäudebeschreibung:

Das unterkellerte Mehrfamilienhaus wurde nach Bauakte 1963 als Reihenendhaus errichtet. Das Grundstück besteht aus 4 Flurstücken und ist als Gesamtkomplex über 4 Wohnblöcke mit jeweils 3 Hauseingängen bebaut (Hallesche Straße 20, 22, 24, Hallesche Straße 21, 23, 25, 26, 28, 30, 32, 34, 36). Zur westlichen Straßenseite befinden sich 2 weitere Garageneinheiten mit 6 und 8 Garagenabteilen. Das Grundstück verfügt über keine weitere PKW-Stellfläche, diese sind jedoch ausreichend im öffentlichen Verkehrsraum vorhanden. Hinter den Gebäuden, im Westen, befinden sich angelegte Terrassenflächen mit Parkbänken und einem Tischtennisplatz.

Das Grundstück und die Gebäude wirken gepflegt und befinden sich in einem dem Baujahr entsprechend überwiegend durchschnittlichen Gesamtzustand. Neben altersbedingten Abnutzungserscheinungen ist visuell kein signifikanter Instandhaltungsrückstau erkennbar.


Ausstattung

Elektroinstallation: teilmodernisiert, FI-Schalter nicht vorhanden, Türöffner mit Gegensprechanlage.
Heizung: über Gas-Zentralheizung im Kellergeschoss, Baujahr unbekannt, Heizkörper mit Thermostatsteuerung.
Warmwasserversorgung: über Gas-Zentralheizung.
Bodenbeläge: PVC, Textil.
Fenster: Kunststofffenster mit Isolierverglasung.
Sanitärinstallation: Duschwanne, Waschtisch, WC. Objekte Standard, weiß.
Besondere Bauteile: Balkon Süden.
Gemeinschaftseigentum: Trockenraum im Dachboden, Abstellbereich für Fahrräder.


Lage

Das Versteigerungsobjekt befindet sich in Helmstedt (rd. 23.000 Einwohner).

Das Grundstück liegt an einer mit einem Gehweg und einseitiger Beleuchtung ausgebauten Straße. Die Hallesche Straße kann erfahrungsgemäß in die Kategorie einfache bis maximal mittlere Grundstückslage eingeordnet werden. Die Nachbarschaftsbebauung besteht mehrheitlich aus 3-geschossigen Wohngebäuden in Blockbauweise.

Geschäfte des täglichen Bedarfs und Haltestellen des öffentlichen Verkehrsnetzes sind fußläufig erreichbar. Der Individualverkehr ist über die Leipziger Straße gut an den regionalen und überregionalen Verkehr angebunden. Die Entfernungen betragen bis nach Braunschweig ca. 36 km und nach Magdeburg ca. 45 km.


Gläubiger(-Vertreter)/ Ansprechpartner:

LWK Vermittlungs- und Handels GmbH,
An der Christuskirche 16, 30167 Hannover,
Frau Arnold oder Herr Wehrenberg,
Telefon: 0511-899 877 0,
Fax: 0511-899 877 49,
Homepage: www.LWK-Imrnobilien.de
e-Mail: info@LWK-lrnrnobilien.de.


Veröffentlichung im Auftrag und Namen:

Amtsgericht Helmstedt
Stobenstr. 5
38350 Helmstedt

Telefon: 05351/1203-80 oder -85
Öffnungszeiten: täglich 9:00-12:00 Uhr

» Infos zum Amtsgericht
» Infos zur Sicherheitsleistung
» Anmeldung von Rechten


Objektdaten:

Aktenzeichen:
8 K 45/16
Termin:
06.06.2018 um 11:00 Uhr
Objekttyp:
Einzimmerwohnung
Verkehrswert:
28.000,00 €
Wohnfläche ca.:
42 m²
Objekt Zustand:
renovierungsbedürftig
Baujahr ca.:
1963
Etage:
2. OG mitte
Heizungsart:
Zentralheizung
verfügbar:
vermietet
Etagenwohnung:
Etagenwohnung
Balkon:
Balkon
Bad mit Dusche:
Bad mit Dusche
Keller:
Keller
Fahrradraum:
Fahrradraum
Trockenraum:
Trockenraum

Lage:

Adresse
Hallesche Straße 36
38350 Helmstedt

Dieses Objekt wird veröffentlicht im Auftrag und im Namen des o. g. Amtsgerichts, des Gläubigers bzw. Gläubigervertreters

(Alle Angaben ohne Gewähr. Mehr...)