Zwangsversteigerung Einfamilienhaus und Landwirtschaftsflächen

Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung

Zum Zwecke der Aufhebung der Gemeinschaft soll am 21.08.2020 um 10:00 Uhr folgender Grundbesitz im Amtsgericht Wilhadikirchhof 1, 21682 Stade, Saal/Raum H 109, öffentlich versteigert werden:

Verkehrswert: 203.000,00 € (lfd. Nr. 4) und 11.500,00 € (lfd. Nr. 5)

Gesamtverkehrswert: 225.000,00 €

Vollständige Versteigerungsdaten zu diesem Verfahren entnehmen Sie bitte der amtlichen Bekanntmachung unter folgendem Link:

» Amtliche Bekanntmachung
Aktenzeichen:
71 K 18/18
Termin:
21.08.2020 um 10:00 Uhr
Objekttyp:
Einfamilienhaus
Verkehrswert:
225.000,00 €
Wertgrenzen:
gelten
Wertermittlungsstichtag:
04.07.2019
Versteigerungsart:
Teilungsversteigerung
Besichtigung:
Das Objekt konnte vom Gutachter von innen und von außen besichtigt werden.
» Gutachten als PDF

Objektbilder

Objektbeschreibung

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich - grundbuchrechtlich - um insgesamt zwei Grundstücke (bestehend aus 5 Flurstücken). Ein Grundstücksteil (zwei Flurstücke), gelegen in der Straße „Die Grasteile“ 6, ist mit einem freistehenden Einfamilienwohnhaus mit Wirtschaftsteil sowie einigen Unterständen (Abstellbereiche) bebaut, bei den anderen Teilbereichen (Flurstücke) handelt es sich um Acker- oder Grünlandflächen. Die Größe der Grund-/Flurstücke des Bewertungsobjekts betragen insgesamt 17.739 m².

Das Wohngebäude in Massivbauweise wurde ca. 1930 errichtet und verfügt über einen Anbau (Teilkeller, Erd- und ausgebautes Dachgeschoss, im Bereich des Wirtschaftsteils - Dachgeschoss nicht ausgebaut). Die Wohnfläche beträgt ca. 196 m² und die Nutzfläche ca. 42 m².

Aufteilung:

Teilkeller: Kellerraum, Vorraum.
Erdgeschoss: 4 Zimmer, Bad/WC, Küche, Flur/Diele, Heizung, Abstellbereich.
Dachgeschoss: 3 - 4 Zimmer, Abstellraum, Bad/WC, Flur.

Die Gebäude / baulichen Anlagen befanden sich am Wertermittlungsstichtag, unter Berücksichtigung des ursprünglichen Baujahres und dem Umstand, dass eine größere Modernisierung rund 25 Jahre zurückliegt, insgesamt in einem zurückgehaltenen Unterhaltungszustand und entsprechen insgesamt nur noch eingeschränkt den heutigen Anforderungen an moderne und gesunde Wohnverhältnisse. Es sind / waren diverse Unterhaltungsrückstände / Schäden vorhanden, die aus Sicht von wirtschaftlich rationell denkenden und handelnden Marktteilnehmern beseitigt werden müssen, um eine weitere (nachhaltige) Nutzung der/s Gebäude/s / baulichen Anlagen zu ermöglichen.

Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war das Objekt größtenteils eigen genutzt.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2020


Ausstattung

Dachform: Satteldach.
Fenster: Holz- oder Kunststoffrahmenkonstruktion mit Zweischeibenverglasung (Kunststofffenster um 1980), ältere Holzrahmenfenster teilweise mit Einscheibenverglasung.

Haustechnik:
- Festbrennstoffzentralheizung (Holz) - mit Warmwasseraufbereitung (Speicher 1.500 Liter) - jeweils in 2012 erneuert
- Platten-/Flach- oder Radiatorenheizkörper
- Hausanschlüsse (Abwasser, Elektrizität, etc.) mit Zähleranlagen / Absicherung (einfach)
- Wasserversorgung mittels Tiefenbrunnen auf dem Grundstück
- Einbauküche / Küchenmöbel mit elektrischen Geräten
- SAT-TV Empfangsanlage


Lage

Das Versteigerungsobjekt befindet sich im nördlichen Rand-(Außen) des Deinster Ortsteils Helmste.

Bei der Straße „“Die Grasteile“ handelt es sich um eine Kreisstraße (K 44), außerhalb des Ortsgebiets von Helmste mit einer durchschnittlichen Verkehrsfrequentierung, die in den Morgen- und Abendstunden (Berufsverkehr) stärker ausfallen kann. Störende Verkehrs- oder sonstige Immissionen konnten während des Ortstermins nicht festgestellt / wahrgenommen werden. Die unmittelbare Umgebung des Bewertungsobjekts wird überwiegend durch landwirtschaftliche Flächen, ehemalige landwirtschaftliche Hofstellen und einer vereinzelten Wohnbebauung (Ein-/Zweifamilienhausbebauung) geprägt.

Kindergärten, Schulen, Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen/ längerfristigen Bedarf, kulturelle-, gesundheitliche- sowie Freizeit-Einrichtungen sind in Fredenbeck, Horneburg sowie weitläufiger in Stade, Buxtehude und Harsefeld vorhanden.

Die Flurstücke (landwirtschaftliche Flächen) werden entweder über sogenannte (öffentliche) Wirtschaftswege (Flurstück 173/4 und 71/3) oder aber über die bebauten Flurstücke (173/5) verkehrstechnisch erschlossen.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2020


Sonstiges

Diese Zwangsversteigerung weist folgende Besonderheit auf: Das oben beschriebene Objekt wird gemeinsam mit einem oder mehreren anderen Objekten versteigert. Dies ist ersichtlich aus den Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung (siehe oben). Dabei besteht die Möglichkeit, die Versteigerungsobjekte einzeln oder in einem Gesamtgebot zu ersteigern. Das wird sich jedoch erst beim Versteigerungstermin ergeben und vom Rechtspfleger bekannt gegeben. Nähere Informationen hierzu erfragen Sie bitte bei Gericht, dem Gläubiger oder dem vom Gläubiger beauftragten Vertreter/Makler.

Wenn hier kein bzw. nur eines der vorhandenen Gutachten zum Download zur Verfügung gestellt wurde, können alle Gutachten unter dem jeweiligen Aktenzeichen oder beim Amtsgericht eingesehen werden.


Gläubiger(-Vertreter)/ Ansprechpartner:

keine Angabe


Veröffentlichung im Auftrag und Namen:

Amtsgericht Stade
Wilhadikirchhof 1
21682 Stade

Sprechzeiten: täglich von 9 - 12 Uhr,
Telefon 04141/107262

» Infos zum Amtsgericht
» Infos zur Sicherheitsleistung
» Anmeldung von Rechten


Objektdaten:

Aktenzeichen:
71 K 18/18
Termin:
21.08.2020 um 10:00 Uhr
Objekttyp:
Einfamilienhaus
Verkehrswert:
225.000,00 €
Wohnfläche ca.:
196 m²
Nutzfläche ca.:
42 m²
Grundstücksfläche ca.:
17.739 m²
Zimmeranzahl:
7
Objekt Zustand:
renovierungsbedürftig
Baujahr ca.:
1930
verfügbar:
größtenteils eigen genutzt
Nebengebäude:
Nebengebäude
Scheune:
Scheune
Keller:
Keller
Speicher:
Speicher

Lage:

Adresse
Die Grasteile 6
21717 Deinste

Dieses Objekt wird veröffentlicht im Auftrag und im Namen des o. g. Amtsgerichts, des Gläubigers bzw. Gläubigervertreters

(Alle Angaben ohne Gewähr. Mehr...)