Zwangsversteigerung Einfamilienhaus

Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung

Im Wege der Zwangsvollstreckung soll am 23.11.2020 um 09:00 Uhr folgender Grundbesitz im Dorfgemeinschaftsraum „Helmut-Schmider-Halle", Neue Rodenbeeke 34, 31832 Springe OT Alvesrode, öffentlich versteigert werden:

Verkehrswert: 235.000,00 EUR.

Vollständige Versteigerungsdaten zu diesem Verfahren entnehmen Sie bitte der amtlichen Bekanntmachung unter folgendem Link:

» Amtliche Bekanntmachung
Aktenzeichen:
3 K 2/19
Termin:
23.11.2020 um 09:00 Uhr
Objekttyp:
Einfamilienhaus
Verkehrswert:
235.000,00 €
Wertgrenzen:
gelten
Wertermittlungsstichtag:
20.11.2019
Versteigerungsart:
Zwangsversteigerung
Besichtigung:
Das Objekt konnte vom Gutachter von innen und von außen besichtigt werden.
» Gutachten als PDF

Objektbilder

Objektbeschreibung

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Einfamilienhaus mit Doppelgarage.

Das 1-geschossige Wohnhaus wurde ca. 1972 als Fertighaus auf einem massiven Keller errichtet. In späteren Jahren erfolgte verschiedene Modernisierungen. Die Baugenehmigung zum Dachgeschossausbau datiert aus 1988. Der Dachgeschossausbau ist bisher nicht erfolgt. Es zeigt sich eine weitgehend zweckmäßige Grundrissgestaltung mit guter bis befriedigender Belichtung und Besonnung. Die Wohnfläche beläuft sich auf ca. 130 m².

Nutzung/Raumaufteilung:

Erdgeschoss:
Über die Hauseingangstür betritt man die Diele, aus der an der Gartenseite (Westseite) über einen offenen Durchgang das Wohnzimmer mit vorgelagerter Terrasse und an der Eingangsseite (Ostseite) das Gäste-WC sowie über den Essraum die Küche erreicht wird. Über einen Stichflur werden im Bereich zur Straßenseite hin drei Schlaf- bzw. Kinderzimmer und ein Bad erschlossen. Aus der Küche gelangt man zu der Kellertreppe sowie zu einem Ausgang zum Garten. Ein Podest außen ist vorhanden, die Treppe fehlt.

Spitzboden:
Aus dem Bereich der Kellertreppe ist der Spitzboden über eine Holzeinschubtreppe zu erreichen.

Die freistehende Doppelgarage stammt ebenfalls aus dem Jahr 1972, sie ist in Massivbauweise erstellt worden.

Sowohl beim Haus als auch bei der Garage ist ein insgesamt baujahrstypischer, einfacher baulicher Zustand erkennbar. Erheblicher Unterhaltungsstau bzw. Renovierungsbedarf konnte festgestellt werden. Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war das Objekt eigen genutzt.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2020


Ausstattung

Dachform: Walmdach.
Fenster: Kunststofffenster mit Isolierverglasung (ca. 2012), bessere Beschläge, Einbau nicht fertig gestellt; bodentiefes Fenster-Türelement im Wohnzimmer in Aluminium aus dem Ursprungsbaujahr, Außenjalousien aus dem Ursprungsbaujahr mit innen sichtbaren Jalousienkästen.
Bodenbeläge: Laminat, Fertigparkett, Fliesen, Betonwerksteinbelag.
Heizung: Zentralheizung mit Öl, Rippenheizkörper aus dem Ursprungsbaujahr, tlw. neuwertige Flachheizkörper mit Thermostatventilen.
Warmwasser: zentral über die Heizungsanlage, Warmwasservorratsspeicher.
Elektroinstallation: einfache bis durchschnittliche Ausstattung, je Raum ein bis zwei Lichtauslässe, mehrere Steckdosen, tlw. erneuert; offene Sicherungsanlage im Treppenraum zum Kellergeschoss.
Sanitäre Installation: Gäste-WC: Handwaschbecken (Stein als Halbschale), wandhängendes WC mit Vorwandinstallation; durchschnittliche Ausstattung und Qualität, weiße Sanitärobjekte // Bad: sämtliche Anschlüsse sind nach Angabe der Eigentümerin bereits vorhanden, die Sanitärobjekte fehlen // Heizungsraum im KG: Anschluss für Handwaschbecken (Objekt fehlt), eingebaute Duschwanne mit Duschvorhang, wandhängendes Urinal; weiße Sanitärobjekte, insgesamt vollständig desolat.
Besondere Bauteile: Eingangstreppe, Kelleraußentreppe.
Besondere Einrichtungen: Innenkamin.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2020


Lage

Das Versteigerungsobjekt befindet sich in Pattensen (ca. 8.800 Einwohner), im Stadtteil Hüpede (ca. 1.340 Einwohner).

Das rechteckige Grundstück liegt am nördlichen Ortsrand von Hüpede an der Straße "Im Krugfeld", eine Erschließungsstraße mit Anliegerverkehr. Ein öffentlicher Gehweg zur Erschließung einer angrenzenden Reihenhauszeile ist vorhanden. Die Nachbarschaftsbebauung besteht überwiegend aus wohnbaulichen Nutzungen in aufgelockerter, ein- bis zweigeschossiger Bauweise; weitgehend Einzelhausbebauung. Die Wohnlage wird als mittel eingstuft.

Geschäfte des täglichen Bedarfs befinden sich im Wesentlichen in den Nachbarorten, öffentliche Verkehrsmittel (Bushaltestelle) in fußläufiger Entfernung. Ein Regionalbahnhof ist im ca. 4 km entfernten Ort Bennigsen.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2020


Gläubiger(-Vertreter)/ Ansprechpartner:

keine Angabe


Veröffentlichung im Auftrag und Namen:

Amtsgericht Springe
Zum Oberntor 2
31832 Springe

Telefon 05041/20 31-0

» Infos zum Amtsgericht
» Infos zur Sicherheitsleistung
» Anmeldung von Rechten


Objektdaten:

Aktenzeichen:
3 K 2/19
Termin:
23.11.2020 um 09:00 Uhr
Objekttyp:
Einfamilienhaus
Verkehrswert:
235.000,00 €
Wohnfläche ca.:
130 m²
Grundstücksfläche ca.:
1.016 m²
Zimmeranzahl:
5
Objekt Zustand:
renovierungsbedürftig
Baujahr ca.:
1972
Etagenanzahl:
1
Heizungsart:
Zentralheizung
verfügbar:
eigen genutzt
Terrasse:
Terrasse
Garage:
Garage
Bad mit Dusche:
Bad mit Dusche
Keller:
Keller
Speicher:
Speicher

Lage:

Adresse
Im Krugfeld 57
30982 Pattensen-Hüpede

Dieses Objekt wird veröffentlicht im Auftrag und im Namen des o. g. Amtsgerichts, des Gläubigers bzw. Gläubigervertreters

(Alle Angaben ohne Gewähr. Mehr...)