Zwangsversteigerung Wohn-/Geschäftshaus

Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung

Im Wege der Zwangsvollstreckung soll am 31.05.2018 um 10:00 Uhr folgender Grundbesitz im Amtsgericht Uelzen, Fritz-Röver-Str. 5, Saal/Raum 1, öffentlich versteigert werden:

Das im Grundbuch von Wriedel Blatt 555 eingetragene Grundstück:
Lfd. Nr. 1, Gemarkung Wriedel, Flur 2, Flurstück 358/42, Gebäude- und Freifläche, Heinrichstraße 7, Größe: 874 m².

Verkehrswert: 75.000,00 €

Objektbeschreibung: Wohn-/Geschäftshaus

» Amtliche Bekanntmachung
Aktenzeichen:
7 K 5/17
Termin:
31.05.2018 um 10:00 Uhr
Objekttyp:
Zweifamilienhaus
Verkehrswert:
75.000,00 €
Wertgrenzen:
gelten
Wertermittlungsstichtag:
17.10.2017
Versteigerungsart:
Zwangsversteigerung
Besichtigung:
Das Objekt konnte vom Gutachter nur von außen besichtigt werden.
» Gutachten als PDF

Objektbilder

Objektbeschreibung

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Zweifamilienhaus.

Das Objekt konnte vom Gutachter nur von außen besichtigt werden. Daher basiert die Ermittlung des Verkehrswertes auf diversen Faktoren: u. a. Außenbesichtigung, Baupläne, Vergleichswerte.

Das teilweise unterkellerte Wohnhaus mit in Teilen zu Wohnzwecken ausgebautem Dachgeschoss wurde ca. 1914 in massiver Bauweise errichtet. Ca. 1960 erfolgte der Umbau des DG zu Wohnraum, ca. 1965 die Erweiterung des Wohnhauses durch einen Anbau und ca. 2000 die Erstellung einer 2. Wohneinheit im DG mit Ausbau der Gauben. Nach dem äußeren Anschein wurden in den letzten 15 Jahren keine wesentlichen Modernisierungen durchgeführt. Die Wohnfläche beläuft sich auf ca. 150,8 m².

Nutzung / Raumaufteilung:

KG: 2 Räume.
EG: Windfang, 3 Flure, Wohnzimmer, Küche, Speisekammer, Bad und Schlafzimmer - Wohnfläche ca. 90,7 m².
DG: Flur, Bad, Schlafzimmer, Küche, Wohnzimmer und Balkon - Wohnfläche ca. 60,1 m².

Der bauliche Zustand ist nach dem äußeren Anschein noch befriedigend, auch wenn das Gebäude wegen längeren Leerstandes einen vernachlässigten Eindruck macht. Es besteht ein nicht unerheblicher Modernisierungs- und Instandsetzungsbedarf und für bereits durchgeführte Baumaßnahmen (Vergrößerung einer Gaube auf der Nordostseite, Errichtung einer 2. Wohneinheit) ist eine nachträgliche Baugenehmigung erforderlich.

Auf dem Grundstück befindet sich noch ein Unterstand mit Abstellraum (ohne die hierfür erforderliche Baugenehmigung errichtet und nicht ohne weiteres nachträglich genehmigungsfähig - Baulast des Nachbarn erforderlich). Weiterhin sind ein als Garage genutztes frei stehendes ehemaliges Stallgebäude sowie ein frei stehender Doppelcarport vorhanden. Die Nebengebäude machen allesamt nach dem äußeren Anschein einen normal gepflegten Eindruck.

Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war das Objekt leer stehend.


Ausstattung

Wohnhaus:

Dachform: Satteldach.
Fenster: überwiegend aus Kunststoff, vereinzelt aus lackiertem Holz mit Isolierverglasung; mittlere Beschläge.


Lage

Das Versteigerungsobjekt befindet sich in der Gemeinde Wriedel (ca. 2.500 Einwohner) im Ortsteil Wriedel (ca. 900 Einwohner).

Das trapezförmige Grundstück liegt an einer ortsüblich ausgebauten Anliegerstraße (Fahrbahn aus Bitumen mit Beleuchtung und Entwässerung; einseitiger Gehweg; Parkmöglichkeit auf unbefestigtem Seitenstreifen). Die Nachbarschaftsbebauung besteht überwiegend aus wohnbaulichen Nutzungen in offener, ein- bis zweigeschossiger Bauweise; Einzelhausbebauung.

Wriedel als Dorf mit Versorgungsfunktion im nordwestlichen Landkreis Uelzen wird wegen der Nähe zum Truppenübungsplatz Munster-Nord und dem dünn besiedelten Umfeld maximal als mittlere bis gute Wohnlage beurteilt. Die Wohnlage des Bewertungsobjektes in einem ruhigen Wohnumfeld am Rande der Ortslage wird auf Grund der Entfernung zur örtlichen Infrastruktur als mittel beurteilt.

Entfernungen:

Ortsmitte: ca. 400 m.
Geschäfte des täglichen Bedarfs: ca. 700 m.
Schule: ca. 900 m (Grundschule) / Kindergarten: ca. 500 m.
Öffentliche Verkehrsmittel: ca. 400 m (Bus).
nächstgelegene größere Orte: Ebstorf, ca. 8 km östlich / Uelzen, ca. 20 km südöstlich / Munster, ca. 15 km südwestlich / Lüneburg, ca. 25 km nördlich.
Autobahnzufahrt: BAB A7; Anschlussstelle Soltau-Ost, ca. 30 km.
Bahnhof: Ebstorf, Bahnlinie Uelzen - Bremen, Regionalzughalt, ca. 8 km.
Flughafen: Hannover-Langenhagen, ca. 80 km.


Gläubiger(-Vertreter)/ Ansprechpartner:

keine Angabe


Veröffentlichung im Auftrag und Namen:

Amtsgericht Uelzen
Fritz-Röver-Str. 5
29525 Uelzen

Öffnungszeiten Mo.-Fr. 09:00 bis 12:00 Uhr
Tel. Geschäftsstelle:
0581-8851-2128
0581-8851-2127
0581-8851-2101

» Infos zum Amtsgericht
» Infos zur Sicherheitsleistung
» Anmeldung von Rechten


Objektdaten:

Aktenzeichen:
7 K 5/17
Termin:
31.05.2018 um 10:00 Uhr
Objekttyp:
Zweifamilienhaus
Verkehrswert:
75.000,00 €
Wohnfläche ca.:
150,80 m²
Grundstücksfläche ca.:
874 m²
Objekt Zustand:
renovierungsbedürftig
Baujahr ca.:
1914
Etagenanzahl:
1
verfügbar:
leer stehend
Balkon:
Balkon
Garage:
Garage
Carport:
Carport
Keller:
Keller

Lage:

Adresse
Heinrichstraße 7
29565 Wriedel

Dieses Objekt wird veröffentlicht im Auftrag und im Namen des o. g. Amtsgerichts, des Gläubigers bzw. Gläubigervertreters

(Alle Angaben ohne Gewähr. Mehr...)