Zwangsversteigerung Wohnhaus mit Nebengebäuden

Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung

Im Wege der Zwangsvollstreckung soll am 30.05.2018 um 10:00 Uhr folgender Grundbesitz, eingetragen im Grundbuch von Rassau Blatt 45, im Amtsgericht Uelzen, Fritz-Röver-Str. 5, Saal 3, öffentlich versteigert werden:

Lfd. Nr. 4, Gemarkung Rassau, Flur 2, Flurstück 8/13, Landwirtschaftliche Fläche, Gebäude- und Freifläche, Rassau 5, Größe 9943 m².

Verkehrswert: 135.000,00 €.

Objektbeschreibung: teilweise mit einem Wohnhaus, einem Anbau, zwei Ställen und einer Werkstatt bebautes und teilweise unbebautes und als Grünland genutztes Grundstück (ehemalige HofsteIle).

» Amtliche Bekanntmachung
Aktenzeichen:
7 K 9/17
Termin:
30.05.2018 um 10:00 Uhr
Objekttyp:
Wohnhaus
Verkehrswert:
135.000,00 €
Wertgrenzen:
gelten
Wertermittlungsstichtag:
10.11.2017
Versteigerungsart:
Zwangsversteigerung
Besichtigung:
Das Objekt konnte vom Gutachter von innen und von außen besichtigt werden.
» Gutachten als PDF

Objektbilder

Objektbeschreibung

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Wohnhaus mit Nebengebäuden (Anbau, zwei Ställe, Werkstatt) und teilweise unbebautes und als Grünland genutztes Grundstück (ehemalige Hofstelle).

Das Gesamtgrundstück ist in die Teilgrundstücke Hofstelle (ca. 3.166 m²) und Grünland (unbebaut, ca. 6.777 m²) unterteilt.

Das geringfügig unterkellerte Gebäude mit zwei Vollgeschossen und nicht ausgebautem Dachgeschoss wurde ca. um 1900 in Hybridbauweise (Außenwände massiv, Innenwände und Innenkonstruktion aus Holzfachwerk mit Lehmausfachung) erstellt. Das Objekt verfügt über zwei in sich abgeschlossene Wohneinheiten und ist sowohl über den Stall 1 als auch den Anbau zugänglich. Die Wohnfläche beträgt insgesamt ca. 340,4 m²; die Räumlichkeiten teilen sich auf in:

KG: Kellerraum (ca. 15 m², nicht auf die Wohnflächen anrechenbar).
EG Wohnung 1: Diele, Windfang, Zimmer 1 - 6, Bad, Küche, Speisekammer - ca. 175,3 m² Wfl.
OG Wohnung 2: Flur 1 + 2, Wohnzimmer, Zimmer 1 - 5, Küche, Bad - ca. 175,1 m² Wfl.
DG: Dachboden.

Die Grundrissgestaltung erweist sich im EG als nicht zweckmäßig (gefangene Räume, Bad als Durchgangszimmer, Heizung für das Gebäude in der Küche etc.), im OG als bedingt zweckmäßig (gefangene Räume fallen durch Nutzung nicht auf, kleines Bad). Die Besonnung und Belichtung ist ausreichend. Der bauliche Zustand ist augenscheinlich noch befriedigend; das Gebäude hinterlässt jedoch einen leicht vernachlässigten Eindruck. Obwohl bereits mit einer Modernisierung und Instandsetzung in der Wohnung 2 im Obergeschoss begonnen wurde, besteht weiterhin ein erheblicher Modernisierungs- und Instandsetzungsbedarf.

Das nicht unterkellerte, einseitig an das Wohnhaus angebaute Stallgebäude (Stall 1) mit Walmdach wurde ca. 1905 in Massivbauweise und Holzkonstruktion erstellt. Das Gebäude hat eine Gaube mit Tür (für Einlagerung von Heu oder Stroh). Der an den Stall 2 und das Wohnhaus angebaute Anbau ist ebenfalls nicht unterkellert und hat eine Nutzfläche von rd. 36,4 m² (inkl. Waschküche). Ein weiteres Stallgebäude (Stall 2) mit Satteldach wurde ca. um 1900 begonnen, später erweitert und ca. 1933 umgebaut. Die Nutzung erfolgt als Stall und Lager. Dieses Gebäude verfügt über ein überdachtes Silo sowie Pferdeboxen (provisorisch, von der Norm abweichend).

Darüber hinaus befindet sich auf dem Grundstück noch eine nicht unterkellerte, massiv erstellte Werkstatt mit zwei Vollgeschossen. Die Nutzung erfolgt als Werkstatt, Treckerschuppen, Lagerräume und ehemalige Kornböden. Der bauliche Zustand ist ausreichend und das Gebäude macht nur einen leicht vernachlässigten Eindruck. Für eine nachhaltige Nutzung sind Modernisierungen und Instandsetzungen erforderlich. Im Außenbereich sind noch die Abwasserentsorgung über Kleinkläranlage (ca. 8,3 m³) sowie ausreichend Möglichkeiten für Pkw-Stellplätze vorhanden.

Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war das Objekt eigen genutzt.


Ausstattung

Dachform: Krüppelwalmdach.
Fenster: aus Holz mit Isolierverglasung; Blumenfenster aus Metall mit Außenjalousie; OG Kunststofffenster mit Isolierverglasung.
Bodenbeläge: Fliesen, Kunststoffbelag, OG zusätzlich Holzdielen.
Heizung: Zentralheizung mit Heizöl als Brennstoff (Kessel älter als 30 Jahre); Heizöllager mit 4 x 1.500 ltr. Kunststofftanks (im Stall 1); Platten- und Rippenheizkörper mit Thermostatventilen.
Warmwasserversorgung: zentral über Heizung mit Warmwasserspeicher.
Elektro: EG einfache, OG durchschnittliche (übliche) Ausstattung; Absicherung über Drehsicherungen (EG) und Sicherungsautomaten (OG); Lichtauslässe und Steckdosen je Raum vorhanden, Telefonanschluss und Sat-Anlage.
Sanitäre Einrichtungen: EG Bad mit Badewanne, WC, 2 Waschbecken; OG Bad mit Dusche, WC, Waschbecken.
Besondere Einrichtungen: Kaminofen.


Lage

Das Versteigerungsobjekt befindet sich in Suhlendorf (ca. 2.600 Einwohner), im Ortsteil Rassau, in einfacher Wohnlage.

Das ebene Grundstück mit unregelmäßigem Zuschnitt hat eine Straßenfrontlänge von ca. 36 m und eine Tiefe von ca. 113 - 192 m. Bei der Straße "Rassau" handelt es sich um eine ortsüblich ausgebaute Anliegerstraße (Dorfplatz); Parkmöglichkeiten sind auf dem unbefestigten Seitenstreifen vorhanden. Es waren lageübliche Lärmbelästigungen durch den Straßenverkehr auf der B 71 wahrnehmbar. Die Nachbarschaftsbebauung besteht überwiegend aus gemischter Nutzung (Landwirtschaft und Wohnen); in offener, ein- bis zweigeschossiger Bauweise; ehemalige Hofstellen.

Geschäfte des tägl. Bedarfs sind in Suhlendorf/Rosche (ca. 6 km) vorhanden; öffentliche Verkehrsmittel (Bus) befinden sich in einer Entfernung von ca. 100 m. Die Verkehrsanbindungen erfolgen über die B 71 sowie die A 39 (Anschlussstelle Lüneburg-Nord ca. 50 km). Ein Bahnhof mit Intercityhalt befindet sich in Uelzen; ein Flughafen steht in Hannover-Langenhagen zur Verfügung. Die nächstgelegenen größeren Orte sind Suhlendorf, Rosche und Uelzen; bis nach Hannover sind es ca. 90 km.


Gläubiger(-Vertreter)/ Ansprechpartner:

keine Angabe


Veröffentlichung im Auftrag und Namen:

Amtsgericht Uelzen
Fritz-Röver-Str. 5
29525 Uelzen

Öffnungszeiten Mo.-Fr. 09:00 bis 12:00 Uhr
Tel. Geschäftsstelle:
0581-8851-2128
0581-8851-2127
0581-8851-2101

» Infos zum Amtsgericht
» Infos zur Sicherheitsleistung
» Anmeldung von Rechten


Objektdaten:

Aktenzeichen:
7 K 9/17
Termin:
30.05.2018 um 10:00 Uhr
Objekttyp:
Wohnhaus
Verkehrswert:
135.000,00 €
Wohnfläche ca.:
350,40 m²
Grundstücksfläche ca.:
9.943 m²
Objekt Zustand:
befriedigend
Baujahr ca.:
um 1900
Heizungsart:
Zentralheizung
verfügbar:
eigen genutzt
Nebengebäude:
Nebengebäude
Garten/-mitbenutzung:
Garten/-mitbenutzung
Stellplatz:
Stellplatz
Bad mit Dusche:
Bad mit Dusche
Bad mit Badwanne:
Bad mit Badwanne
Keller:
Keller
Speicher:
Speicher
Waschküche:
Waschküche

Lage:

Adresse
Rassau 5
29562 Suhlendorf-Rassau

Dieses Objekt wird veröffentlicht im Auftrag und im Namen des o. g. Amtsgerichts, des Gläubigers bzw. Gläubigervertreters

(Alle Angaben ohne Gewähr. Mehr...)