Zwangsversteigerung Zweifamilienhaus

Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung

Im Wege der Zwangsvollstreckung soll am 14.11.2019 um 10:00 Uhr folgender Grundbesitz im Amtsgericht Uelzen, Fritz-Röver-Str. 5, 29525 Uelzen, Saal 1, öffentlich versteigert werden:

Verkehrswert: 85.000,00 €

Detaillierte Objektbeschreibung:
Zweifamilienhaus, teilweise unterkellert, ein Vollgeschoss, teilweise ausgebautes Dachgeschoss; Massivbauweise

Vollständige Versteigerungsdaten zu diesem Verfahren entnehmen Sie bitte der amtlichen Bekanntmachung unter folgendem Link:

» Amtliche Bekanntmachung
Aktenzeichen:
7 K 21/19
Termin:
14.11.2019 um 10:00 Uhr
Objekttyp:
Zweifamilienhaus
Verkehrswert:
85.000,00 €
Wertgrenzen:
gelten
Wertermittlungsstichtag:
06.12.2018
Versteigerungsart:
Zwangsversteigerung
Besichtigung:
Das Objekt konnte vom Gutachter von innen und von außen besichtigt werden.
» Gutachten als PDF

Objektbilder

Objektbeschreibung

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Zweifamilienhaus nebst Carport.

Das massive, teilunterkellerte Wohnhaus wurde ca. 1950 als WC-Gebäude errichtet und ca. 1978 zum Wohnhaus umgebaut und erweitert. Ca. 1997 erfolgte der Dachausbau des vorhandenen Einfamilienhauses. Es zeigt sich eine zweckmäßige Grundrissgestaltung mit ausreichender Belichtung und Besonnung. Der bauliche Zustand ist befriedigend und das Gebäude macht einen normal gepflegten Eindruck. Neben den fehlenden Baugenehmigungen für Umnutzung und Erweiterungen besteht lediglich ein allgemeiner Renovierungsbedarf.

Die Räumlichkeiten mit einer Gesamtwohnfläche von ca. 144,8 m² teilen sich auf in:

KG: Heizung, Heizöllager (nicht auf die Wohnfläche anrechenbar).
EG: 2 Flure, Wohnen, Schlafen, Diele, WC, Essen, 2 Abstellräume, Bad, Küche, Zimmer und überdachte Terrasse.
DG: Wohnen, 2 Abstellräume, Schlafen, Bad, Kochen und Balkon.

Der freistehende Einzelcarport (nicht unterkellert, ein Vollgeschoss, Flachdach) wurde ca. 2000 in Holzkonstruktion erstellt. Der bauliche Zustand ist gut und das Gebäude macht einen normal gepflegten Eindruck. Der Ausstattungsstandard dieses augenscheinlich von einem Fachmann hergestellten Gebäudes (kein Bausatz) wird als gut beurteilt.

Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war die Wohnung im EG leer stehend und DG-Wohnung vermietet.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2019


Ausstattung

Dachform: Satteldach.
Fenster: aus Kunststoff mit Isolierverglasung; Dachflächenfenster, auch raumhohe Verglasungen; mittlere Beschläge.
Bodenbeläge: mittlere Ausstattung (Laminat, Fliesen, Kunststoffbelag, Teppichboden).
Heizung: Öl-Zentralheizung, Platten- und Rippenheizkörper mit Thermostatventilen; Rücklauferwärmung im Bad in Wohnung 1.
Warmwasser: zentral über Heizung mit Warmwasserspeicher.
Elektroinstallation: durchschnittliche (übliche) Ausstattung; je Raum ein bis zwei Lichtauslässe und mehrere Steckdosen; Klingelanlage, Telefonanschluss; Sat-Anlage.
Sanitäre Installation: Wohnung 1: Bad mit Badewanne, Dusche, WC und Waschbecken /
WC mit WC und Waschbecken // Wohnung 2: Bad mit Dusche, WC und Waschbecken.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2019


Lage

Das Versteigerungsobjekt befindet sich in der Gemeinde Oetzen (ca. 1.200 Einwohner), im Ortsteil Oetzen.

Das unförmige Grundstück liegt an einer als Landesstraße klassifizierten, überörtlichen Verbindungsstraße mit mäßigem Verkehr. Beiderseitige Gehwege sowie Parkmöglichkeiten auf der Straße und Parkbuchten sind gegeben. Die Nachbarschaftsbebauung besteht aus gemischten Nutzungen (Landwirtschaft, Gewerbe und Wohnen) in überwiegend offener, eingeschossiger Bauweise. Oetzen als Dorf ohne Versorgungsfunktion im nordöstlichen Bereich des Landkreises Uelzen wird als einfache Wohnlage beurteilt. Die Wohnlage des Bewertungsgrundstücks innerhalb von Oetzen kann auf Grund des Wohnumfeldes (Durchgangsstraße, Kindergarten) ebenfalls nur als einfach beurteilt werden.

Entfernungen:

Ortsmitte ca. 200 m.
Geschäfte des täglichen Bedarfs ca. 4 km (Rosche).
Schulen ca. 4 km (Rosche).
Öffentliche Verkehrsmittel ca. 300 m (Bus).

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2019


Gläubiger(-Vertreter)/ Ansprechpartner:

keine Angabe


Veröffentlichung im Auftrag und Namen:

Amtsgericht Uelzen
Fritz-Röver-Str. 5
29525 Uelzen

Öffnungszeiten Mo.-Fr. 09:00 bis 12:00 Uhr
Tel. Geschäftsstelle:
0581-8851-151
0581-8851-152
0581-8851-153

» Infos zum Amtsgericht
» Infos zur Sicherheitsleistung
» Anmeldung von Rechten


Objektdaten:

Aktenzeichen:
7 K 21/19
Termin:
14.11.2019 um 10:00 Uhr
Objekttyp:
Zweifamilienhaus
Verkehrswert:
85.000,00 €
Wohnfläche ca.:
144,80 m²
Grundstücksfläche ca.:
389 m²
Objekt Zustand:
gepflegt
Baujahr ca.:
1950/umgebaut 1978
Heizungsart:
Zentralheizung
verfügbar:
EG leer stehend / DG vermietet
Balkon:
Balkon
Terrasse:
Terrasse
Garten/-mitbenutzung:
Garten/-mitbenutzung
Carport:
Carport
Bad mit Dusche:
Bad mit Dusche
Bad mit Badwanne:
Bad mit Badwanne
Bad mit Fenster:
Bad mit Fenster
Keller:
Keller
Abstellraum:
Abstellraum

Lage:

Adresse
Lüneburger Straße 17
29588 Oetzen

Dieses Objekt wird veröffentlicht im Auftrag und im Namen des o. g. Amtsgerichts, des Gläubigers bzw. Gläubigervertreters

(Alle Angaben ohne Gewähr. Mehr...)