Versteigerungsdaten/​Terminsbestimmung

Im Wege der Zwangsvollstreckung soll am Montag, 24. Oktober 2022 um 10:00 Uhr folgender Grundbesitz im Amtsgericht Stobenstraße 5, 38350 Helmstedt, Saal E, öffentlich versteigert werden:

Gesamtverkehrswert: 2.102.900,00 € (lfd. Nr. 2: 2.080.000,00 €; lfd. Nr. 3: 22.900,00 €).

Vollständige Versteigerungsdaten zu diesem Verfahren entnehmen Sie bitte der amtlichen Bekanntmachung.

Verkehrswert
2.102.900,00 €
Versteigerungstermin
24.10.2022, 10:00 Uhr
Aktenzeichen
8 K 6/19
Versteigerungsart
Zwangsversteigerung
Wertgrenzen
gelten
Wertermittlungsstichtag
09.10.20
Besichtigungsart
Innen- und Außenbesichtigung
Amtliche Bekanntmachung

Objektdaten

Objekttyp
Büro-/Werkstatt-/Lagergebäude
Nutzfläche
8515 m²
Grundstücksfläche
22623 m²
Heizungsart
Zentralheizung
Objektzustand
renovierungsbedürftig
Baujahr
1989 - 1992
Verfügbarkeit
Gebäude vermietet, Grundstück ungenutzt

Objektbeschreibung

Bei den Versteigerungsobjekten handelt es sich um ein Gewerbeobjekt mit Photovoltaikanlage und ein unbebautes Grundstück - nutzbar als Parkplatzfläche.

Das Anwesen besteht aus folgenden Gebäuden:

  • Werk- und Lagerhalle mit Bürotrakt, 3 eingeschossige Hallen, nicht unterkellert, Bj. 1989-1992 in verschiedenen Bauweisen
  • Bürotrakt: Mauerwerk (Ziegel- & Kalksandstein)
  • Halle: (Profil-)Stahlskelettkonstruktion

Die Gesamt-Nutzfläche beläuft sich auf ca. 8.515 m². Die Grundrissgestaltung ist bautypisch bis individuell. Die Belichtung und Besonnung können als gut bis schlecht eingestuft werden. Es sind div. Bauschäden- und -mängel vorhanden.

Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war die Werk- und Lagerhalle mit Bürotrakt vermietet, das unbebaute Grundstück augenscheinlich ungenutzt.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2022

Ausstattung

Dachform: flache aneinandergereihte Satteldächer
Elektroinstallation: zeittypische, objektspezifische Ausstattung; Alarmanlage
Heizung: Bürotrakt Gas-Zentralheizung, Flachheizkörper; Halle fünf Warmluftrohranlagen (Gebläseheizungen)
Warmwasserversorgung: Durchlauferhitzer
Fenster: aus Leichtmetall mit Isolierverglasung
Sanitäre Installation: für die Nutzung üblich, Duschen
Bodenbeläge: Bürotrakt = Textilbelag, Fliesen, PVC, Halle = Stahlbeton mit Asphaltestrich, tlw. mit Styropor „unterlegt"

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2022

Sonstiges

Diese Zwangsversteigerung weist folgende Besonderheit auf: Das oben beschriebene Objekt wird gemeinsam mit einem oder mehreren anderen Objekten versteigert. Dies ist ersichtlich aus den Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung (siehe oben). Dabei besteht die Möglichkeit, die Versteigerungsobjekte einzeln oder in einem Gesamtgebot zu ersteigern. Das wird sich jedoch erst beim Versteigerungstermin ergeben und vom Rechtspfleger bekannt gegeben. Nähere Informationen hierzu erfragen Sie bitte bei Gericht, dem Gläubiger oder dem vom Gläubiger beauftragten Vertreter/Makler.

Wenn hier kein bzw. nur eines der vorhandenen Gutachten zum Download zur Verfügung gestellt wurde, können alle Gutachten unter dem jeweiligen Aktenzeichen oder beim Amtsgericht eingesehen werden.

Lage

Die Versteigerungsobjekte befinden sich in Helmstedt (ca. 25.800 Einwohner) in nordwestlicher Stadtrandlage im Industriegebiet Helmstedt-Emmerstedt, ca. 4 km vom Stadtzentrum entfernt.

Die Infrastruktur entspricht der Größe von Helmstedt, eine Bushaltstelle ist fußläufig entfernt. Die Geschäftslage kann als mittel eingestuft werden. Die Umgebung besteht fast ausschließlich aus gewerblichen Nutzungen in offener Bauweise. Das Gelände hat eine überwiegend ebene Topografie, östlicher Teilbereich ist leicht, das Ende des Grundstücks stark ansteigend. Bei der Porschestraße handelt es sich um eine voll ausgebaute Anliegerstraße mit eher mäßigem Verkehr.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2022

Ansprechpartner oder Gläubiger/​-vertreter

Stuttgarter Lebensversicherung a.G., Rotebühlstraße 120, 70197 Stuttgart Ansprechpartner: Jörg Nägele, Telefon: 0711 6651869 zu: 132/11