Versteigerungsdaten/​Terminsbestimmung

Im Wege der Zwangsvollstreckung soll am Donnerstag, 08. August 2024 um 10:30 Uhr folgender Grundbesitz im Amtsgericht Wilhadikirchhof 1, 21682 Stade, Saal/Raum Siehe Aushang, öffentlich versteigert werden:

Verkehrswert: 429.000,00 €
Objektbeschreibung: Wohn-/Geschäftshaus

Vollständige Versteigerungsdaten zu diesem Verfahren entnehmen Sie bitte der amtlichen Bekanntmachung.

Verkehrswert
429.000,00 €
Versteigerungstermin
08.08.2024, 10:30 Uhr
Aktenzeichen
71 K 12/23
Versteigerungsart
Zwangsversteigerung
Wertermittlungsstichtag
29.11.23
Besichtigungsart
Innen- und Außenbesichtigung
Wertgrenzen
gelten
Amtliche Bekanntmachung Gutachten

Objektdaten

Nebengebäude Keller Garage
Objekttyp
Wohn- und Geschäftshaus
Wohnfläche
207 m²
Nutzfläche
160 m²
Grundstücksfläche
285 m²
Heizungsart
Zentralheizung
Objektzustand
befriedigend
Baujahr
1850
Verfügbarkeit
siehe Gutachten

Objektbeschreibung

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Wohn-/Geschäftshaus mit 2 Garagen.

Das Gebäude umfasst 3 Wohnungen mit ca. 40 m², 81 m² und 86 m² Wohnfläche und 2 Gewerbeeinheiten mit ca. 24 m² und 97 m² Nutzfläche sowie ein nicht ausgebauter Wintergarten mit ca. 39 m² Nutzfläche und weitere Nebenräume mit ca. 41 m² Nutzfläche. Die zwei Garagen haben eine Nutzfläche von ca. 30 m².

Das ursprüngliche Baujahr des Gebäudes ist unbekannt, kann jedoch aufgrund der Lage in der historischen Altstadt der Hansestadt Stade und des Ensembleschutzes in der unmittelbaren Umgebung mit um 1850 angenommen werden. Das Gebäude wurde im Laufe der Zeit immer wieder umgenutzt/-gebaut und instandgehalten. Die letzten durchgreifenden Umbau- und Modernisierungsmaßnahmen wurden 1984 (Sanierung und Umbau nach dem Städtebauförderungsgesetz) und 2004/2005 (Wintergartenanbau im Bereich über den Garagen) durchgeführt. Die Einheiten (Wohnungen) in dem Gebäude des Bewertungsobjekts sind/waren am Wertermittlungsstichtag vollständig vermietet. Die gewerblichen Einheiten (Erdgeschoss) wurden durch einen Familienangehörigen der Eigentümerin genutzt.

Das Gebäude / die baulichen Anlagen befanden sich am Wertermittlungsstichtag, unter Berücksichtigung des ursprünglichen Baujahres und den im Laufe der Zeit durchgeführten Modernisierungsmaßnahmen, insgesamt in einem leicht zurückgehaltenen Unterhaltungs- und Ausstattungszustand.

Die Räumlichkeiten teilen sich auf in:
TK: Kellerraum, Heizung
EG: 2 Gewerbeflächen, jeweils mit Nebenräumen und Sanitärbereiche
OG: 3 Wohnungen mit je ein bzw. zwei Zimmer, Küche, Bad/WC
DG: 3 Räume, separat über eine Treppe von der jeweils darunter liegenden Wohnung aus zugänglich, tlw. nicht ausgebaut

Ausstattung

Dach: Sattel- oder Pultdachkonstruktionen.
Bodenbeläge: Holzdielen, Laminat-, Fliesen-, PVC-Belag.
Haustechnik: Gas-Zentralheizung (1980/Brenner 1994 erneuert) mit zentraler Warmwasserversorgung (Speicher).
Fenster: Holzrahmenkonstruktion als Sprossenfenster mit Einscheibenverglasung, tlw. Doppelfenster. Kunststoffrahmenkonstruktion (zweiflüglige) mit Zweischeibenverglasung, Dachflächenfenster.

Lage

Das Versteigerungsobjekt befindet sich in Stade.

Der Zuschnitt des Eckgrundstücks ist regelmäßig, winklig und nahezu quadratisch, es steigt von Westen in Richtung Osten leicht an. Das Bewertungsobjekt befindet sich in der Straße „Neue Straße“ (Fußgängerzone), Ecke „Bei der Börne“ und „Steile Straße“ in der historischen Altstadt (Zentrum) der Hansestadt Stade. Die unmittelbare Umgebung ist geprägt durch eine gemischte Bebauung (Wohn- und Geschäftshäuser, etc.).

Kindergärten, Schulen, Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen und längerfristigen Bedarf, kulturelle, gesundheitliche und Freizeit-Einrichtungen sind in Stade ausreichen vorhanden und überwiegend fußläufig erreichbar. Bushaltestellen des ÖPNV (Stadtverkehr) sind in unmittelbarer Nähe vorhanden, fußläufig erreichbar.

Hinweis: Die Position auf der Karte ist möglicherweise ungenau. Angabe ohne Gewähr.

Copyright © 2024 immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG

Alle oben gemachten Angaben ohne Gewähr.