Zwangsversteigerung Zweifamilienhaus

Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung

Im Wege der Zwangsvollstreckung soll am 22.11.2021 um 11:00 Uhr folgender Grundbesitz im Amtsgericht Stobenstr. 5, 38350 Helmstedt, Saal/Raum 306, öffentlich versteigert werden:

Verkehrswert: 28.000,00 €.

Vollständige Versteigerungsdaten zu diesem Verfahren entnehmen Sie bitte der amtlichen Bekanntmachung unter folgendem Link:

» Amtliche Bekanntmachung
Aktenzeichen:
8 K 17/20
Termin:
22.11.2021 um 11:00 Uhr
Objekttyp:
Zweifamilienhaus
Verkehrswert:
28.000,00 €
Wertgrenzen:
gelten
Wertermittlungsstichtag:
30.12.2020
Versteigerungsart:
Zwangsversteigerung
Besichtigung:
Das Objekt konnte vom Gutachter von innen und von außen besichtigt werden.
» Gutachten als PDF

Objektbilder

Objektbeschreibung

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Zweifamilienhaus.

Das teilunterkellerte, zweigeschossige Fachwerkgebäude mit teilausgebautem DG und Nebengebäude wurde vor/um 1900 errichtet. Die Gesamtwohnfläche beträgt ca. 160 m², die Gesamtnutzfläche KG und Nebengebäude ca. 110 m². Der Eingangsbereich ins EG/OG ist mit einer Zwischenwand abgetrennt und damit nachträglich in 2 Wohnungen aufgeteilt.

Die Belichtung, Querlüftung und Raumaufteilung sind funktional. Das Gebäude befindet sich visuell in einem unterdurchschnittlichen, aber baulich noch standsicheren Zustand. Etwa 2014 - 2018 erfolgte ein teilweiser Austausch von Fenstern und Haustür, sowie einfachste Reparaturen und Renovierungsarbeiten. Das Objekt entspricht einem einfachen, bautypischen Standard. Es besteht Sanierungsbedarf zum Substanzerhalt und deutlicher Instandhaltungsrückstau sowie Modernisierungsbedarf.

Zum Zeitpunkt der Wertermittlung waren beide Wohnungen vermietet.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2021


Ausstattung

Dachform: Satteldach
Elektroinstallation: wirtschaftlich überaltert
Heizung/Warmwasser: über Holzofen und elektrische Heizkörper, Durchlauferhitzer
Bodenbeläge: Fliesen, Laminat, Dielen
Fenster: Kunststofffenster, überwiegend isolierverglast, teilweise Einfachverglasung
Sanitärinstallation: Standard, OG teilmodernisiert

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2021


Lage

Das Versteigerungsobjekt befindet sich in Jerxheim (ca. 1.100 Einwohner) am östlichen Ortsrand in einfacher, örtlicher Wohnlage.

Das Grundstück weist eine ebene Topografie auf. Der rückwärtige Grundstücksbereich der Reihenhauszeile ist auch über einen gemeinschaftlichen Weg von der Straße „Am Kuhbrunnen“ erreichbar. Die „Helmstedter Straße“ ist ausgebaut, Parkbuchten sind vorhanden. Zur Ortsbesichtigung waren Immissionen durch Straßenverkehr wahrnehmbar. In der Nachbarschaft befinden sich mehrheitlich 2-geschossige Fachwerk-Wohnhäuser in offener Bauweise. Die Infrastruktur entspricht der Ortsgröße, eine Bushaltestelle ist fußläufig erreichbar.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2021


Gläubiger(-Vertreter)/ Ansprechpartner:

keine Angabe


Veröffentlichung im Auftrag und Namen:

Amtsgericht Helmstedt
Stobenstr. 5
38350 Helmstedt

Telefon: 05351/5445-143
Öffnungszeiten: täglich 9:00-12:00 Uhr

» Infos zum Amtsgericht
» Infos zur Sicherheitsleistung
» Anmeldung von Rechten


Objektdaten:

Aktenzeichen:
8 K 17/20
Termin:
22.11.2021 um 11:00 Uhr
Objekttyp:
Zweifamilienhaus
Verkehrswert:
28.000,00 €
Wohnfläche ca.:
160 m²
Nutzfläche ca.:
110 m²
Grundstücksfläche ca.:
250 m²
Zimmeranzahl:
7
Objekt Zustand:
sanierungsbedürftig
Baujahr ca.:
um/vor 1900
Etagenanzahl:
3
Heizungsart:
Ofen
verfügbar:
vermietet
Bad mit Badwanne:
Bad mit Badwanne
Keller:
Keller

Lage:

Adresse
Helmstedter Straße 31
38381 Jerxheim

Dieses Objekt wird veröffentlicht im Auftrag und im Namen des o. g. Amtsgerichts, des Gläubigers bzw. Gläubigervertreters

(Alle Angaben ohne Gewähr. Mehr...)